E-BlumenwegFreiwilligeneinsaetze
PFLEGEEINSÄTZE MIT FREIWILLIGEN
AM BLUMENWEG FELDIS

Ziel

Im Frühling:

Nach der Schneeschmelze sollte das abgestorbene Gras entlang der Wegböschungen entfernt werden, damit die lichtliebenden Pflanzen gut gedeihen können. Eventuell müssen Pflanzen, welche die Verbuschung begünstigen, ausgestochen oder zurückgeschnitten und/oder die Wege instand gestellt werden.

Im Sommer:

Den Bauern beim Heuen helfen - nur dank ihnen gibt es diese Blumenwiesen noch. Wenn traditionell geheut wird, bleiben die Blumensamen auf der Wiese und die meist 1-2jährigen Pflanzen können sich stetig erhalten. Sich zu stark ausbreitende Pflanzen, die die Verbuschung begünstigen, sollten vor dem Versamen ausgerissen und entsorgt werden, damit sie die lichtliebenden Blumen nicht verdrängen.

Im Herbst:

Blumenwiesen sollten kurz geschnitten in den Winter, damit die lichtliebenden Pflanzen im Frühling schnell austreiben können. Deshalb sollten die steilen Böschungen nochmals zurück geschnitten werden. 

Treffpunkt

Dorfplatz Feldis, beim Unterstand

Arbeiten

Rechen, jäten, entbuschen, ev. kleinere Wegbauarbeiten, invasive Pflanzen zurückdrängen, beim Heuen helfen 

Mitbringen

Arbeitshandschuhe, wasserfeste Schuhe mit gutem Profil (es wird im weglosen, steilen Gelände gearbeitet), dem Wetter angepasste Kleidung, die auch schmutzig werden darf. Falls vorhanden: Rechen, Jätstecher, Ast-, Reb- oder Baumschere, Spaten

Versicherung ist Sache der Teilnehmenden.

Anmeldung

Jeweils mindestens 1 Woche im Voraus.

Anmeldung & Auskunft

Gabrielle Frey, freygab ät gmail.com 

Falls am Einsatztag Schnee liegt, wird der Einsatz kurzfristig per Mail abgesagt.

Termine

Momentan gibt es keine fixen Termine. Arbeit gibt es aber vom Frühjahr bis Spätherbst genug. Melden Sie sich bei Interesse einfach über obige Adresse und ich nehme Kontakt mit Ihnen auf. 

IMPRESSUM
SCHUTZ DER PRIVATSPHÄRE

Bilder: E. Scherz, M. Knöpfel, B. Tscharner, G. Frey

Texte: G. Frey und E. Scherz

Webdesign: M. Sulger Büel

Die Rechte für Bilder und Texte liegen bei biodiversität-feldis.ch

Wir nutzen Ihren Namen und Vornamen, bei Bedarf Adresse, Mailadresse und Telefonnummer zur Kommunikation mit Ihnen. Ihre Angaben werden nur von uns für die Verwaltung der Anmeldungen genutzt und nicht an Dritte weiter gegeben.